Get Akzeptanz innovativer Nutzungsgüter und -systeme: PDF

By Tobias Kollmann (auth.)

ISBN-10: 3409128492

ISBN-13: 9783409128490

ISBN-10: 3663092356

ISBN-13: 9783663092353

Dr. Tobias Kollmann promovierte am Lehrstuhl von Prof. Dr. Rolf Weiber der Universität Trier. Er arbeitet dort derzeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter.

Show description

Read Online or Download Akzeptanz innovativer Nutzungsgüter und -systeme: Konsequenzen für die Einführung von Telekommunikations- und Multimediasystemen PDF

Similar german_9 books

Konstruktion semantischer Data-Warehouse-Schemata by Michael Böhnlein (auth.) PDF

Data-Warehouse-Systeme haben sich zu einem unverzichtbaren Bestandteil von Führungsinformationssystemen entwickelt. Während die technologischen Plattformen für Data-Warehouse-Systeme bereits ausgereift sind, besteht ein erhebliches Forschungsdefizit im Bereich der fachlichen Modellierung von Data-Warehouse-Schemata.

Read e-book online Lehren und Lernen in der beruflichen Erstausbildung: PDF

Der Band legt Forschungsergebnisse zur Gestaltung einer qualifizierten kaufmännischen Berufserziehung vor. Er gibt Auskunft darüber, welche Modernisierungsmaßnahmen eingesetzt werden können und was once sie bewirken. Angesichts der aktuellen Wirtschaftsentwicklung sind modernisierte Ansätze in der Gestaltung beruflicher Lehr-Lern-Prozesse zur Sicherung eines anspruchsvollen Qualitätsstandards unverzichtbar geworden.

Additional info for Akzeptanz innovativer Nutzungsgüter und -systeme: Konsequenzen für die Einführung von Telekommunikations- und Multimediasystemen

Example text

B. Telefon-, Modem-, Telex-, Mailbox- oder Telefax-Endgeräte. Systemgüter zielen damit nur auf die Nutzungsebene ab und generieren einen Umsatz für die Anbieter der entsprechenden Telekommunikationsdienste erst bei interaktivem Einsatz zwischen den Nachfragern. Demgegenüber erfordern traditionelle Gebrauchsgüter beim Kauf primär die Betrachtung von Aufgabe und Aufgabenerfüllung im Vergleich zum Anschaffungspreis des Produktes, wobei die eventuellen Nutzungskosten i. d. R. nicht als primäres Markterfolgskriterium berücksichtigt werden.

Damit bleibt die Gefahr der Nutzungslücke im Gegensatz zur Nachfragelücke, welche mit dem Kaufzeitpunkt nicht mehr existent ist, während der gesamten "Produktnutzungszeit" präsent. Die akzeptanzorientierte Erfolgsmessung bzw. -prognose und damit auch die Marketingbemühungen müssen sich daher auf die Nutzungsbedingungen konzentrieren. Aus der Besonderheit der Produktkategorie der Nutzungsgüter heraus muß deshalb innerhalb des in dieser Arbeit generierten Akzeptanzansatzes insbesondere die freiwillige Nutzungsebene betrachtet werden, weil das Marktpotential von Nutzungsinnovationen, wie die Darstellungen zu den Bereichen Telekommunikation und Multimedia gezeigt haben, im Privatkundensektor konzentriert ist und dessen Nutzungsentscheidung nicht erzwungen werden kann.

Benzinverbrauch beim Auto oder Ölverbrauch bei Heizungssystemen. Mit Telekommunikations- und Multimedia-Systemen entsteht jedoch eine neue Produktkategorie, bei der von vornherein zusätzliche Nutzungskosten als Kaufkriterium auf der Nachfrager- und als Erfolgskriterium auf der Anbieterseite relevant werden. Gegenüber Produkten, bei denen Nutzungs- kosten lediglich als Kaufkriterium anfallen, liegt das Problem einer Nicht-Nutzung hier jedoch nicht nur auf der Seite der Nachfrager, sondern auch auf der Seite der Anbieter.

Download PDF sample

Akzeptanz innovativer Nutzungsgüter und -systeme: Konsequenzen für die Einführung von Telekommunikations- und Multimediasystemen by Tobias Kollmann (auth.)


by John
4.0

Rated 4.81 of 5 – based on 24 votes